Direkt zu:
english
03.07.2018

Öffentliche Stellenausschreibung: Fachbereichsleiter Stadtentwicklung (m/w/d)

Die Stadt Meiningen sucht zum 01.11.2018 eine qualifizierte Führungskraft als

Fachbereichsleiter Stadtentwicklung (m/w/d)

Das Arbeitsgebiet umfasst die Leitung des Fachbereiches mit derzeit 6 Planstellen und ist organisatorisch dem Geschäftsbereich Stadtentwicklung und Bauen zugeordnet.

Neben der Führung eines Fachbereiches einschließlich der Ausübung von Aufgaben als Fachvorgesetzter gehören zu Ihren Aufgaben folgende Schwerpunkte:

  • sichere Handhabung kommunaler Steuerungsinstrumente im Bereich der Stadt- und Raumplanung (u. a. Flächennutzungsplan, Bebauungspläne, Verkehrsentwicklungsplan, Einzelhandelskonzept),
  • Projektverantwortung für städtebauliche Planungen und Konzepte,
  • Schnittstelle zum externen Sanierungsbüro inkl. Zuarbeit für Statistik- und Monitoringabfragen,
  • Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens,
  • Satzungsrecht (u. a. Erhaltungs- und Sanierungssatzung, Baugestaltungssatzung, Sonderabschreibungen),
  • Bearbeitung von Vorkaufsrechtsanfragen,
  • Vorhaltung und Weiterentwicklung des Geographischen Informationssystems (GIS),
  • Vorbereitung, Abwägung und aktive Prozessbegleitung innerhalb der Verwaltung sowie gegenüber städtischen Gremien,
  • Beantwortung von Zukunftsfragen im gesellschaftlichen und städtebaulichen Kontext,
  • Haushaltsüberwachung und Zuarbeit zur Haushaltsplanung (Kameralistik) für den Fachbereich Stadtentwicklung.

Eine Änderung der Geschäftsverteilung behalten wir uns vor.

Ihr Befähigungsprofil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Stadt- und Raumplanung bzw. Stadt- und Regionalplanung (M.Sc./ Dipl.-Ing.) mit mehrjähriger Berufserfahrung oder eine durch langjährige berufliche Praxis erworbene vergleichbare Qualifikation,
  • fundiertes Fachwissen mit den Schwerpunkten integrierte nachhaltige Stadtentwicklung, Bürgerdialog, kommunikative Planung und Methodenkompetenz,
  • Kenntnisse im Vertrags-, Vergabe- und Förderrecht (HOAI, VOF, VOB, Städtebauförderung, EFRE etc.),
  • Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung als Projektleiter,
  • Führungskompetenz, ressortübergreifendes Denken, Kreativität, Konfliktfähigkeit sowie Teamfähigkeit,
  • ausgeprägte schriftliche und mündliche kommunikative Fähigkeiten,
  • selbständige konzeptionelle Denkweise,
  • sachliches, überzeugendes und situationsgerechtes Auftreten,
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit,
  • sicherer Umgang mit den üblicherweise verwendeten Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint),
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung,
  • Kenntnisse im Bereich Geoinformationssysteme (GIS) sowie im Haushaltsrecht (Kameralistik) sind wünschenswert,
  • Besitz der Fahrerlaubnis mit der Führerscheinklasse B.

Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis zur EG 13 TVöD VKA. Die durchschnittliche regelmäßige Arbeitszeit beträgt 40 Stunden/ Woche. Bei Bedarf kann die Stelle auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden. Eine Überprüfung der Bewertung der Stelle auch vor dem Hintergrund eines geänderten Anforderungsprofils steht an.

Die Stadt Meiningen fördert aktiv die Gleichstellung ihrer Beschäftigten. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Personen unabhängig von deren Geschlecht, Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Nationalität, Religion und Weltanschauung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung besonders berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 10.09.2018 an:

Stadtverwaltung Meiningen
Geschäftsbereich Zentrale Dienste
z. Hd. Herrn Hohmann
Schlossplatz 1
98617 Meiningen

Aus Kostengründen akzeptieren wir auch Kopien der einzureichenden Bewerbungsunterlagen. Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss (Zeugnisbewertung).

Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, andernfalls werden sie vernichtet.

Kosten, die Ihnen gegebenenfalls in Verbindung mit einem Vorstellungsgespräch in unserem Hause entstehen, werden von uns nicht übernommen.

Information über die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Stadtverwaltung Meiningen im Rahmen des Verfahrens zur Stellenbesetzung

Datenerfassung
Mit Ihrer Bewerbung werden durch uns folgende personenbezogene Daten erfasst:

Name, Vorname,
Titel,
Geburtsdatum,
Privatadresse,
private Telefonnummer/E-Mail.

Aus Ihren Bewerbungsunterlagen erfassen wir das Bewerbungsschreiben, den Lebenslauf, die Zeugnisse, Zertifikate, ggf. den Nachweis über eine Schwer-behinderung etc.

Ihre Daten werden ausschließlich für die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle innerhalb des Unternehmens verwendet und nur durch die hierzu befugten Personen an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbe-trieblichen Stellen weitergeleitet.

Gegebenenfalls sind Ihre Daten von uns im Fall einer Konkurrentenklage offenzulegen.

Abweichend davon ist eine Verwendung der Bewerbungsunterlagen für andere Zwecke als die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle nur möglich, wenn Sie uns hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilen. Sollten Sie hiervon Gebrauch machen wollen, benötigen wir eine schriftliche Einwilligungserklärung.

Nach Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre persönlichen Daten grundsätzlich automatisch gelöscht, es sei denn, dass gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen bzw. die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist.

Abweichend davon ist eine längere Speicherung nur möglich, wenn Sie hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben. Sollten Sie hiervon Gebrauch machen wollen, benötigen wir eine schriftliche Einwilligungserklärung.

Datensicherheit
Um die von Ihnen erhobenen Daten vor Manipulationen und unberechtigten Zugriffen zu schützen, haben wir diverse technische (wie Datenverschlüsselung, Programmschutz) und organisatorische Maßnahmen (wie Regelungen zur Zugangs-, Zugriffs- und Zutrittsberechtigung) getroffen.

Auskunftsrecht und Widerruf
Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personen-bezogenen Daten haben oder Informationen zur Berichtigung oder Löschung von Daten benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.
Den Widerruf erteilter Einwilligungen können Sie in Textform per E-Mail an: bdsb@stadtmeiningen.de oder schriftlich an: Stadtverwaltung Meiningen, Datenschutzbeauftragter, Schlossplatz 1, 98617 Meiningen richten.

Meiningen, den 02.07.2018


Giesder
Bürgermeister