Direkt zu:
english
09.07.2019

Öffentliche Stellenausschreibung: Vollzugs-Dienstkraft (m/w/d

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist bei der Stadt Meiningen die Stelle als

Vollzugs-Dienstkraft (m/w/d)

im Fachbereich Sicherheit und Ordnung zu besetzen.

Als Vollzugs-Dienstkraft werden in erster Linie Streifen- und Vollzugstätigkeiten im Außendienst zur Wahrnehmung aller ordnungsrechtlichen Aufgaben inkl. Maßnahmen zur Gefahrenabwehr sowie Aufgaben als Ansprechpartner/-in für die Bürger/-innen wahrgenommen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • planmäßige Bestreifung des Stadtgebietes sowie der von der Stadt Meiningen verwalteten Gemeinden (zu Fuß, mit Dienstfahrrad, ÖPNV oder Dienstwagen)
  • Ermittlung, Erfassung und Ahndung festgestellter Störungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Zuständigkeitsbereich der Stadt Meiningen; z. B.:
  • allgemeine ordnungsrechtliche Angelegenheiten nach der Ordnungsbehördlichen Verordnung
  • gewerberechtliche Angelegenheiten
  • straßenverkehrsrechtliche Angelegenheiten, wie z. B. Überwachung des ruhenden Verkehrs oder Geschwindigkeitsüberwachung
  • Vollzug der Sondernutzungssatzung sowie der Straßenreinigung- und Winterdienstsatzung
  • Vollzugsaufgaben nach dem Thüringer Gesetz zum Schutz der Bevölkerung vor Tiergefahren
  • Anfertigung von Ermittlungsberichten sowie Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen
  • Vollzug von Aufgaben aus dem Ordnungsbehördengesetz; z. B. durch:
  • Aussprache mündlicher Ermahnungen
  • Erteilung mündlicher Verwarnungen ohne oder mit
  • Verwarnungsgeld
  • Durchführung von Identitätsfeststellungen
  • Durchsuchung von Personen und Sachen
  • Entfernen, Unbrauchbarmachung und/ oder Sicherstellen von Sachen
  • Aussprechen und Durchsetzen von Platzverweisen
  • Betreten und Durchsuchen von Wohnungen, Gebäuden und Grundstücken
  • Abschleppen von Kraftfahrzeugen
  • Absperren und Sichern von Örtlichkeiten
  • Dienstbereitschaft und Einsatz in Zusammenarbeit mit anderen Behörden (z. B. mit der Polizei oder weiteren Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben)
  • Absicherung bei der Durchführung von Veranstaltungen
Eine Änderung der Aufgabenverteilung behalten wir uns vor.

Ihr Befähigungsprofil:

  • die fachliche Eignung i. S. d. § 3 Abs. 1 der Thüringer Vollzugs-Dienstkräfte-Verordnung
  • umfassende Rechtskenntnisse in den anzuwendenden Satzungen, Verordnungen und Gesetzen
  • uneingeschränkte Außendiensttauglichkeit / Mobilität
  • starke physische sowie psychische Belastbarkeit
  • Begeisterung für eine in Dienstkleidung auszuübende Tätigkeit im Außendienst
  • positive Einstellung zur Arbeit im Schicht-System und zur Ableistung gelegentlicher Sondereinsätze in den Abendstunden, am Wochenende sowie an Feiertagen
  • ausgeprägte mündliche kommunikative Fähigkeiten
  • freundliches und sicheres Auftreten, Flexibilität, Konfliktfähigkeit sowie Teamfähigkeit
  • selbständige Arbeitsweise, Durchsetzungsvermögen, Organisationstalent sowie Verhandlungsgeschick
  • sicherer Umgang mit den üblicherweise verwendeten Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint)
  • Fahrerlaubnis mindestens Klasse B

Das bieten wir Ihnen:

  • je nach Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis zur EG 6 TVöD VKA zuzüglich der für den öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • eine Vollzeitstelle mit einer Arbeitszeit von 40 Stunden/Woche, bei Bedarf kann die Stelle auch mit zwei Teilzeitkräften mit je 20 Wochenstunden besetzt werden
  • flexible Arbeitszeitenregelung
  • Anspruch auf Betriebsrente
  • einen sicheren Arbeitsplatz in einer modernen Verwaltung
  • fachbezogene Aus- und Fortbildungen, sport- und gesundheitsfördernde Angebote

Eine Überprüfung der Bewertung der Stelle auch vor dem Hintergrund eines geänderten Anforderungsprofils steht an.
Die Stadt Meiningen fördert aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Nationalität, Religion und
Weltanschauung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 05.08.2019 an:

Stadtverwaltung Meiningen
Geschäftsbereich Zentrale Dienste
z. Hd. Herrn Hohmann
Schlossplatz 1
98617 Meiningen

Aus Kostengründen akzeptieren wir auch Kopien der einzureichenden Bewerbungsunterlagen. Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem
deutschen Abschluss (Zeugnisbewertung).

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen auch elektronisch erfassen und in der Regel bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht. Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, andernfalls werden sie vernichtet. Kosten, die Ihnen gegebenenfalls im Rahmen des Auswahlverfahrens entstehen,
werden von uns nicht übernommen.

Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, andernfalls werden sie vernichtet.

Kosten, die Ihnen gegebenenfalls in Verbindung mit einem Vorstellungsgespräch in unserem Hause entstehen, werden von uns nicht übernommen.

Information über die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Stadtverwaltung Meiningen im Rahmen des Verfahrens zur Stellenbesetzung

Datenerfassung
Mit Ihrer Bewerbung werden durch uns folgende personenbezogene Daten erfasst:

Name, Vorname,
Titel,
Geburtsdatum,
Privatadresse,
private Telefonnummer/E-Mail.

Aus Ihren Bewerbungsunterlagen erfassen wir das Bewerbungsschreiben, den Lebenslauf, die Zeugnisse, Zertifikate, ggf. den Nachweis über eine Schwerbehinderung etc.

Ihre Daten werden ausschließlich für die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle innerhalb des Unternehmens verwendet und nur durch die hierzu befugten Personen an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen weitergeleitet.

Gegebenenfalls sind Ihre Daten von uns im Fall einer Konkurrentenklage offenzulegen.

Abweichend davon ist eine Verwendung der Bewerbungsunterlagen für andere Zwecke als die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle nur möglich, wenn Sie uns hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilen. Sollten Sie hiervon Gebrauch machen wollen, benötigen wir eine schriftliche Einwilligungserklärung.

Nach Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre persönlichen Daten grundsätzlich automatisch gelöscht, es sei denn, dass gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen bzw. die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist.

Abweichend davon ist eine längere Speicherung nur möglich, wenn Sie hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben. Sollten Sie hiervon Gebrauch machen wollen, benötigen wir eine schriftliche Einwilligungserklärung.

Datensicherheit
Um die von Ihnen erhobenen Daten vor Manipulationen und unberechtigten Zugriffen zu schützen, haben wir diverse technische (wie Datenverschlüsselung, Programmschutz) und organisatorische Maßnahmen (wie Regelungen zur Zugangs-, Zugriffs- und Zutrittsberechtigung) getroffen.

Auskunftsrecht und Widerruf
Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personen-bezogenen Daten haben oder Informationen zur Berichtigung oder Löschung von Daten benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.
Den Widerruf erteilter Einwilligungen richten Sie schriftlich an: Stadtverwaltung Meiningen, Datenschutzbeauftragter, Schlossplatz 1, 98617 Meiningen.

Meiningen, den 03.07.2019

Giesder
Bürgermeister