Direkt zu:
english

Umeswaran Arunagirinathan: Der fremde Deutsche"

Meininger Frühlingslese
21.05.2019
19:30 Uhr
Als 12-jähriger kam Umeswaran Arunagirinathan 1991 wegen des Bürgerkriegs in Sri Lanka als unbegleiteter Flüchtling nach Hamburg. Heute ist er Arzt und deutscher Staatsbürger. In seinem biografischen Buch "Der fremde Deutsche" setzt er sich kritisch mit den Lebensformen seines Herkunftslandes auseinander und lotet die Möglichkeiten, Erwartungen und Probleme für eine gelungene Integration aus.

Umeswaran Arunagirinathan erlebt schon als Kind, was für die meisten von uns unvorstellbar ist: In seiner Heimat Sri Lanka erlebt er den Bürgerkrieg, verliert Freunde und Verwandte bei Raketenangriffen, hat Todesangst. Von seiner Mutter wird er im Alter von zwölf Jahren alleine auf die Flucht geschickt - eine Odyssee, die acht Monate dauert und ihn über Asien und Afrika nach Hamburg führt. Dort wohnt Arunagirinathan bei dem ihm zunächst unbekannten Bruder seiner Mutter, besucht die Schule und macht sein Abitur. Mithilfe seines ehemaligen Klassenlehrers, der eine Bürgschaft für ihn übernimmt, studiert der Hamburger in Lübeck Medizin und erfüllt sich damit einen großen Traum. Nun arbeitet Umeswaran Arunagirinathan als angehender Herzchirurg in Bad Neustadt (Saale) und hat mit "Der fremde Deutsche" bereits sein zweites Buch herausgebracht, in dem er über sein Leben in seiner neuen Heimat berichtet.


Eintritt: 8,- € | ermäßigt 5,- €

Tickets:

Tel03693 502959
Fax03693 504246
Kontaktformular
www.meiningen.de
Mo, Di, Do, Fr 11:00-18:00
Mi 14:00-18:00
Adresse exportieren
Tel03693 44650
Fax03693 446544
Kontaktformular
www.meiningen.de
Mo-Fr 10:00-18:00
Sa, Feiertag 10:00-15:00
Adresse exportieren