Direkt zu:
english

325 Jahre Schloss Elisabethenburg

Schlossführung mit Axel Wirth, Meininger Museen
04.11.2017
10:00 Uhr

Mit der Einweihung der Hofkirche „Zur Heiligen Dreifaltigkeit“ am 09. November 1692 galt die Errichtung von Schloss Elisabethenburg nach 10 Jahren Bauzeit als abgeschlossen. Auf die bauliche Erneuerung des Nordflügels, Teil der ehemaligen würzburgischen Stadtburg, wurde verzichtet. Nur wenige Räume hatten allerdings eine barocke Wand- und Deckengestaltung erhalten. Erst Jahrzehnte später wurden Rokokodekors angebracht. Klassizistische und historistische Raumfassungen folgten im 19. Jahrhundert. In dieser Zeit veränderten sich auch Fassade, Rundbau und Schlosshof. Der Umbau des Marmorsaals auf die heutige Größe und Form im Jahr 1907 war das letzte größere fürstliche Bauvorhaben im Meininger Schloss. Mit einem Rundgang und historischen Bilddokumenten werden die Entwicklungsphasen des Schlosses nachgezeichnet. Auch Räume, die nicht zum allgemeinen Ausstellungsprogramm gehören, werden gezeigt.

Teilnahme mit Tageskarte zzgl. € 2,–, Dauer 2 Stunden