Direkt zu:
english

Beste Freunde. Als Deutscher in Israel

Sebastian Engelbrecht liest aus seinem gleichnamigen Buch
17.11.2017
19:00 Uhr
Literaturmuseum Baumbachhaus

25. Thüringer Tage der jüdisch-israelischen Kultur

Im israelischen Alltag befremdet vieles, aber Deutsche und Israelis sind in besonderer Weise aufeinander angewiesen. Die gegenseitige Neugier, ja Anziehung in den menschlichen Begegnungen ist unübersehbar. Sie wird von einer einzigartigen Vielfalt und Tiefe der staatlichen und gesellschaftlichen Beziehungen begleitet. Sebastian Engelbrecht beschreibt die faszinierende Nähe, aber auch offene Probleme aus der Sicht eines Deutschen in Israel. Er hat fünf Jahre als Hörfunk-Korrespondent in Tel-Aviv gearbeitet.

Veranstalter: Kuratorium zur Sicherung der Interessen des Vereinigten St. Georg- und St. Jacobs-Stift e.V. Arnstadt, Meininger Museen – Literaturmuseum Baumbachhaus in Zusammenarbeit mit dem Förderverein für jüdisch-israelische Kultur in Thüringen e.V.