Direkt zu:
english

Der eisige Weg - Eine Winterexpedition zu den Naturheilern des Himalaya

15.01.2018
18:30 Uhr

Am Montag hält Maik Wieczorrek  aufgrund des großen Zuspruchs im November noch einmal den authentischen und reich bebilderten Vortrag zu seinen Expeditionen in den Himalaya.

Seit 2004 hält sich der Meininger Zahnarzt Maik Wieczorrek regelmäßig im indischen Himalaya auf, um zusammen mit den Amchis, den tibetischen Naturheilern, die zahnmedizinische Situation in ihren abgelegenen Bergdörfern etwas zu verbessern. Daraus entstanden ist der Verein „ Ladakhpartners-Partnership Lokal Doctors e.V.“
Schon im Sommer ist es sehr schwer, die Dörfer zu erreichen und die Lebensbedingungen sind kompliziert. Im Winter zeigt sich jedoch das wahre Gesicht dieser Region. In dieser Jahreszeit herrscht nicht der Mensch, sondern die Natur. Der einzige Weg, der die Menschen in die abgelegenen Dörfer um Lingshed und nach Zanskar bringt, ist dann ein teilweise zugefrorener Fluss, der Chadar, wie man den zugefrorenen Zanskarfluss hier auch nennt. Jeder muss hier lang, wenn er zum Beispiel in die Stadt Leh muss - auch Frauen, Kinder und alte Menschen.
2010 machte sich auch der Meininger Zahnarzt auf den „ Eisigen Weg“, um die Amchis in den Dörfern unter diesen Bedingungen zu treffen.

Eintritt frei