Direkt zu:
english

Es weihnachtet sehr / Der Liederbiber

Puppenspiel für Zuschauer ab 3 Jahren
26.11.2017
16:00 Uhr

ES WEIHNACHTET SEHR (von Sebastian putz)

Ein Weihnachtsstück für die ganze Familie von Sebastian Putz

Alle Jahre wieder steht Weihnachten plötzlich vor der Tür. Eh man sichs versieht, muss man ganz schnell noch unheimlich viel erledigen und der Weihnachtsstress ist vorprogrammiert – von wegen besinnliche Weihnachtszeit!

Das weiß auch Herr W. Aber dieses Jahr wird alles anders. Herr W. will sich auf Weihnachten vorbereiten, ein paar Weihnachtslieder üben und sich ein paar Geschenke ausdenken. Und wie war das noch mal mit Maria und Josef? Das möchte ein kleiner Kobold zu gern von Herrn W. erfahren.

Ob die Vorbereitungszeit dieses Jahr bis Weihnachten ausreicht? 

In dieser Inszenierung kommen Schattenspiel und Handpuppen zum Einsatz. Spieldauer: ca. 30 Minuten.

DER LIEDERBIBER (von luc Hutter)

Der junge Biber hat die Geschichte vom schlafenden Dornröschen und der mächtigen Dornenhecke, die es seit 100 Jahren vor der Außenwelt verbirgt, gehört und verlässt die Burgseiner Eltern, um als junger ritterlicher Held die Mauer und gefährliche Hecke einzureißen. Um den Mut nicht zu verlieren, hat er immer ein Lied auf den Lippen. Ob die anwesenden Kinder ihn auf seinem Weg unterstützen werden? Mit Liedern und Volksweisen wie „Das Wandern ist des Bibers Lust”, „Brüderchen, komm tanz‘ mit mir”, „Es tanzt ein Bibabutzemann”oder „Dornröschen war ein schönes Kind” erleben Kinder und Erwachsene durch den Liederbiber, wie wichtig es ist, eigene Wege zu gehen und Mauern einzureißen – und dass Musik zum eigenen Ich, aber auch zur Begegnung und Beziehung mit anderen führt.

 

Die beiden Vorstellungen können für Gastspiele auch einzeln gebucht werden.


"Es weihnachtet sehr" mit: Sebastian Putz"Liederbiber" mit: Roland Klappstein, Bettina Langmann, Regie (Es weihnachtet ...): Heike Klockmeier, Jürgen Maaßen, Ausstattung (Es weihnachtet ...): Jürgen Maaßen, Sebastian Putz, Regie (Liederbiber): Maria C. Zoppeck, Bühne/Figuren (Liederbiber): Janine Hoffmann