Direkt zu:
english

Führung durch die Ausstellung: Can't buy me sunshine

Drei junge Künstler zeigen Gemälde und Rauminstallationen
22.07.2018
16:00 Uhr

Konstantin Bayer – Rauminstallationen
Konstantin Bayer beschäftigt sich in seinen Installationen, Objekten und Environments mit dem Zusammenspiel zwischen Mensch, Natur und Technik. Ob Kohle, Bitumen, Stahl oder Beton, intelligente Materialien, lebende Tiere oder Ready-mades – Konsumkultur, Wegwerfgesellschaft oder gesamtgesellschaftliche Umbruchsituationen sind dabei sein inhaltlicher Fokus.
www.galerie-eigenheim.de

Benedikt Braun – Rauminstallationen
Benedikt Braun ist bekennender Pataphysiker und selbsternannter Ultra-Freier-Künstler. Er macht keinen Unterschied zwischen Traum und Realität und hat den P(r)ost!-Kapitalismus prepostuliert. Das Spektrum seines künstlerischen Schaffens ist grenzenlos.
www.benediktbraun.de

Enrico Freitag – Gemälde
Im Zeitalter des Anthropozän und einem Kapitalismus in Höchstform macht sich Enrico Freitag in seinen Grafiken und Gemälden die Phänomene der globalisierten Massenproduktion und der damit einhergehenden Themen zum Sujet. In unterschiedlichen Serien erzählt der Künstler vom Entstehen und Vergehen, vom Wachsen und Welken, von Produktion und Destruktion. Von der figürlichen Malerei herkommend, bewegt er sich immer mehr in Richtung abstrakt wirkender Kompositionen.
www.enricofreitag.de