Direkt zu:
english

Ich sehe was, was du nicht...

20.04.2019
17:00 Uhr

Zwei schräge Vögel betreten die Bühne. Sie beginnen mit all den Dingen zu spielen, die sie finden und spinnen im wahrsten Sinne des Wortes kleine Geschichten über Farben und Gefühle zu einem Teppich aus imaginären Bildern.

In diesem Reich der Fantasie treffen wir die Purpurschnecke, den Frosch, Tante Lila, das spitze Gelb und die Rote Grütze, die Blaumacher, den Orang-Utan, das junge Grün und noch viel mehr komische Vögel und Pappnasen. Mit ein wenig Magie und jeder Menge Fantasie wird in jungen Zuschauern die Begeisterung für Farben, Formen und Kontraste geweckt. Beeindruckend ist allein die Möglichkeit durch Kombinieren der drei Grundfarben Rot, Gelb und Blau jede andere Farbe erzeugen zu können.

Die verspielte Collage aus kleinen Erzählungen, spannenden Handlungssträngen und witzigen Anekdoten lädt kleine wie große Zuschauer zum Mitfiebern, Fantasieren und Lachen ein.



Regie: Pierre Schäfer, Ausstattung: Franziska Schmidt, Künstlerische Mitarbeit: Anna Reukauf, Puppenspieler: Christine Müller, Sebastian Putz