Direkt zu:
english

Stolz auf Wien

Tenor Stan Meus singt unvergessene Lieder von Robert Stolz
29.12.2017
20:00 Uhr

„Mein Liebeslied muss ein Walzer sein“, „Zwei Herzen im Dreivierteltakt“ – wer kennt sie nicht, die Ohrwürmer von Robert Stolz (1880–1970)? Mit seinen Schlagermelodien sicherte sich der gebürtige Grazer bis heute einen unauslöschlichen Platz in den Herzen seiner Zuhörer. Seit mehr als 30 Jahren begleiten diese Werke auch Stan Meus, der seit 1999 fest zum Ensemble des Meininger Theaters gehört. Mit seiner mühelos scheinenden Stimmführung, seiner Ausdrucksstärke und dem Metall seines slawischen Tenors verleiht er den Liedern von Robert Stolz die untergründige Schwermut, aber auch die zu Herzen gehende Lebensfreude, die sie weltberühmt gemacht haben.

Im Duett mit dem Pianisten David Preil kredenzt Stan Meus, der auch Robert-Stolz-Preisträger ist, seinen Zuhörern Köstlichkeiten in Wort und Musik.

„Dem Polen mit dem österreichischen Pass ging der Ruf voraus, ein profunder Kenner und ausgewiesener Interpret der populären stolzschen Melodien zu sein. (…) Das Publikum war begeistert und forderte den Ausführenden noch drei Zugaben ab.“  (Freies Wort)