Direkt zu:
english

Wenn Frau Holle übers Land zieht - Märchen aus den Rauhnächten

Thüringer Märchen- und Sagenfest 2017
17.12.2017
17:00 Uhr

Von jeher gelten die dunkelsten Tage des Jahres als eine besondere Zeit, eine Zeit außerhalb der Zeit, die den Alltag hinter sich lässt und in der die Türen zur Anderswelt offen stehen. Viele Sagen und Märchen ranken sich um diese zwölf Nächte.
In ihnen soll Frau Holle übers Land ziehen, ihren Segen auf Äcker und Gärten legen und in die Häuser schauen, ob die Spinnräder wohl stille stehen und die übers Jahr fleißigen Hände endlich ruhen? Manchen, der ihr begegnet ist, soll sie reich beschenkt haben. Für den ausklingenden Sonntag hat Gudrun Rathke die schönsten dieser Märchen ausgewählt und verwöhnt mit Ohrenschmaus vom Feinsten.
Das Tischleindeckdich des Café Neumann erfreut seinerseits den Gaumen. Eine Einladung, dem Zauber der Weihnachtszeit nachzuspüren und sich mit einer märchenhaften Auszeit vor dem großen Fest zu beschenken.

Gudrun Rathke ist gebürtige Österreicherin und lebt heute in Frankfurt. Die Kunst, mit Worten zu zaubern, entdeckte sie 2008 an der Akademie Remscheid. Seither lebt sie vom Erzählen und zieht am liebsten wandernd, mit einer Kiepe voller Märchen und Sagen, landauf landab ihre ZuhörerInnen in den Bann der frei erzählten Geschichten. Seit 2012 ist sie künstlerische Leiterin des Sparda-Erzählfestivals in Kassel.

Eintritt: 15,- € (incl. Snack) | Reservierung 03693 502635

Mit freundlicher Unterstützung: