Direkt zu:
english

Woyzeck - frei nach Georg Büchner

mit dem Jugendensemble von TOHUWABOHU
13.10.2018
19:30 Uhr

Fassung für TOHUWABOHU von Elke Büchner

Georg Büchners WOYZECK-Fragment ist ein Aufschrei der „Kreatur, wie sie Gott gemacht" gegen die Ohnmacht des unterdrückten, missbrauch¬ten und vereinsamten Individuums in einer entmenschlichten Welt, in der man zur Maschine wird und nur noch funktionieren muss. Die Titelfigur – von der Gesellschaft ausgestoßen, benutzt und erniedrigt – ist zu selbstbewusstem Handeln oder gar zum Aufstand gegen seine Peiniger nicht fähig. Büchner lässt seinen Antihelden vielmehr in einen amokartig anmutenden Sog geraten, worin Woyzeck seiner Würde, seines Verstandes und seiner Liebe beraubt und schließlich vom Opfer zum Täter wird.

Die jungen Mimen interessierten an dem bis heute hochaktuellen Stückfragment v.a. Themen, die sie im Text selbst und auch in ihrer Wirklichkeit gefunden haben, wie Ausbeutung, Erniedrigung und Manipulierbarkeit des Individuums, Macht und Ohnmacht in hierarchischen Strukturen, Ausgrenzung und Anderssein sowie die Phänomene Liebe, Eifersucht und zu früh erworbene Verantwortung für ein Kind, um nur einiges zu nennen.

Zum zweiten Mal offeriert TOHUWABOHU eine Jugendtheater-Produktion unter dem Motto: Büchner inszeniert Büchner. Dabei hat die Regisseurin wiederum eine stark verdichtete Textbearbeitung vorgelegt, die es den jungen Mimen ermöglicht, vor allem stilisiert, assoziativ sowie bild- und bewegungsintensiv arbeiten zu können. Die Ausstattungsleitung liegt erneut in den bewährten Händen von Janine Hoffmann. Für die Produktionsorganisation und künstlerische Mitarbeit sorgt TOHUWABOHU-Projektmanagerin Katharina Berndt.

weitere Aufführungstermine:
Dienstag 16.10.2018
Samstag 03.11.2018
Dienstag 06.11.2018 (bereits ausverkauft)
Freitag 09.11.2018
Samstag 10.11.2018

Aufführungsdauer: etwa 75 min. ohne Pause; Altersempfehlung ab 12 Jahre;
Einttrittspreise: 10,00 € / 7,00 € ermäßigt