Direkt zu:
english
19.02.2020

Gedenken der Opfer des Bombenangriffs auf Meiningen vor 75 Jahren

Am kommenden Sonntag gedenken die Stadt Meiningen und die Evangelisch-Lutherische Gemeinde gemeinsam den Opfern des Bombenangriffs der US-Air Force vom 23. Februar 1945.

Die Luftangriffe, die am 23. Februar 1945 um die Mittagszeit auf Meiningen durchgeführt wurden, hatten verheerende Auswirkungen. 96 Häuser wurden zerstört und 200 Häuser beschädigt. 200 Menschen wurden getötet.

Am kommenden Sonntag wird Bürgermeister Fabian Giesder an das Geschehen vor 75 Jahren erinnern und damit an den Tag, der für viele Meininger wohl der schrecklichste des 2. Weltkriegs war.

Zur Teilnahme an der Veranstaltung

am Sonntag, dem 23. Februar 2020, um 11:30 Uhr,
an der Gedenkstätte für die Meininger Bombenopfer
auf dem Parkfriedhof

lädt Bürgermeister Fabian Giesder die Bevölkerung recht herzlich ein.

Um 12:45 Uhr lädt die Evangelisch-Lutherische Gemeinde anlässlich des Gedenktags zu einer Andacht in die Stadtkirche ein.