Meininger Stadtkirche

Geistliche Musik, der Orgelsommer und Weltmusikkonzerte

Die Stadt- oder Marienkirche „unserer lieben Frauen“ gilt mit ihren 50m hohen Türmen, als höchstes Denkmal der Stadt und bildet den Mittelpunkt der Meininger Altstadt. Als älteste Kirche Meiningens, hat sie schon vielfache Umbauten hinter sich, ohne dass eine sichtbare gestalterische Einheit erreicht werden konnte und vereint somit mehrere Baustile. So war die Kirche zunächst turmlos, im frühromanischen Stil und ist mehrmals abgebrannt.

Im 15. Jahrhundert erforderte die wachsende Stadtgemeinde den Bau einer größeren Kirche, der im Stil französischer Kathedralen begonnen, aber nicht vollendet wurde. Der letzte große Umbau war von 1884-1889. Dabei wurde das Kirchenschiff völlig erneuert, der Südturm versetzt und dem Nordturm architektonisch angepasst, sowie die farbige Ziegeldeckung aufgebracht.

Im Herbst 1989 diente die Stadtkirche als Ort der sich formierenden Opposition gegen das politische Regime der DDR. Die aus dem Stadtbild herausragenden Türme sind begehbar und laden in den Sommermonaten ein, die schöne Aussicht auf die Stadt im Werratal und die umliegenden Berge zu genießen.

Ein unverzichtbarer Bestandteil der Kirchenmusik ist die Reger-Orgel. Der Komponist Max Reger war Hofkapellmeister der berühmten Meininger Hofkapelle und komponierte in seiner Zeit auch und gerade für diese Orgel Werke seines Spätschaffens. Geistliche Musik, der Orgelsommer und Weltmusikkonzerte gehören zum ganzjährigen Veranstaltungsprogramm der Kantorei.

Kontaktdaten

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt
Neu-Ulmer Straße 25 b
98617 Meiningen

  03693 84090
  03693 840927

  kirchen-in-meiningen.de
  www.meininger-orgelsommer.de

Öffnungszeiten

Besichtigung: 01. Mai bis 31.Oktober

Di. bis Fr. 10:00 - 17:00
Sa. 10:00 - 14:00
So. ab 11:30

außerhalb dieser Zeit kann ein Termin im Pfarramtsbüro vereinbart werden.

Alle Sehenswürdigkeiten auf einem Blick

Staatstheater

Meiningen und sein Staatstheater sind untrennbar miteinander verbunden. Genießen Sie die weltweit bekannte Meininger Theaterkultur.

Schloss Elisabethenburg

Tauchen Sie ab in die Geschichte des Herrscherhauses Sachsen-Meiningen und besuchen Sie das Museum im Schloss und das herrschaftliche Turmcafé.

Schloss Landsberg

Das ehemalige Lustschloss der Herzöge von Sachsen-Meiningen thront auch heute noch majestätisch über der Region.

Dampflokwerk

Das letzte große Instandhaltungswerk für Dampflokomotiven im westlichen Europa. Bestaunen sie die Dampfrösser bei einer Werksführung hautnah.

Sehenswürdigkeiten in und um Meiningen, sind immer eine Reise und einen Blick hinter den Kulissen wert.

Stadtkirche

Im Laufe der Jahrhunderte veränderte die Stadtkirche oft ihre Erscheinung. Heute dominiert sie weithin sichtbar den Marktplatz.

Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse"

Schauen Sie hinter die Kulissen der Meininger Theatergeschichte.

Literaturmuseum Baumbachhaus

Machen Sie Bekanntschaft mit dem einstigen Hausherren Rudolf Baumbach und vielen weiteren berühmten Schriftstellern Meiningens.

Goetz-Höhle

Entdecken Sie die einzige erschlossene und begehbare Kluft- und Spaltenhöhle Europas und lassen Sie anschließend den Blick über die Stadt schweifen im höchsten Biergarten Meiningens.

Märchenhöhle

Entdecken Sie und ihre Kleinen Szenen aus den beliebtesten deutschen Märchen dort, wo einst unter schwierigsten Bedingungen Sand gefördert wurde.

Büchnersches Haus

Das älteste datierte Fachwerkaus der Stadt demonstriert eindrücklich die fränkische Fachwerkkunst der Region

Herzoglicher Marstall

Unweit des Schlosses und direkt am Schlosspark befindet sich der herzogliche Marstall.

Dietzhäuschen

Der „schönste Balkon“ Meiningens erlaubt Ihnen einen wunderschönen Blick über die Dächer unserer Stadt.

Parkfriedhof

Das Garten- und Kulturdenkmal im Stile eines Landschaftsparks ist die letzte Ruhestätte vieler hochrangiger Persönlichkeiten, darunter auch Georg II.

Donopskuppe

Der 1822 als künstliche Ruine erbaute Wohnturm ist heute ein Wahrzeichen Meiningens.

Ruine Burg Henneberg

Der einstige Stammsitz der Grafen von Henneberg ist heute ein beliebtes Ausflugs- und Wanderziel der Region

Grenzübergang und Skulpturenpark

Bis 1990 wurde Meiningen durch die Nähe zur innerdeutschen Grenze geprägt. Heute ist der ehemalige Grenzübergang Mahnmal und Kunstort.

Tourist-Information Meiningen

i Marke Logo2

Ernestinerstraße 2
98617 Meiningen

Öffnungszeiten Tourist-Information:

Mo. - Fr. 10:00 - 18:00 Uhr

Sa. 10:00 - 15:00 Uhr


  03693 44 65 0

 E-Mail Tourist-Information


Mehr von Meiningen auf:

      

Öffnungszeiten

Bürgerbüro
Montag bis Freitag: 8:00 - 12:00
Montag & Dienstag: 13:00 - 15:00
Donnerstag: 13:00 - 18:00
1. Samstag im Monat: 9:00 - 13:00

   03693 45 45 45

  E-Mail Bürgerbüro

Öffnungszeiten Bibliothek
Mo. 13:00 - 18:00
Di. 10:00 - 14:00
Mi. 10:00 - 18:00
Do. 13:00 - 18:00
Fr. 13:00 - 18:00

   03693 502959

Feedback

Vermissen Sie Inhalte? Haben Sie Lob oder Kritik zur Seite? Wir freuen uns über Ihr Feedback.

Partner