Direkt zu:
english
23.02.2021

Afrikanische Schweinepest: Helferabfrage des Landratsamtes

Landratsamt Schmalkalden-Meiningen bittet um freiwillige Unterstützung | Vorbereitung auf einen möglichen Ausbruch der afrikanischen Schweinepest im Landkreis

Im Rahmen der Tierseuchenbekämpfungsmaßnahme im Fall des Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest (ASP) ist Ihre Mithilfe und Unterstützung erbeten. Mit Ihrer umfangreichen Orts- und Sachkenntnis können Sie das Landratsamt Schmalkalden-Meiningen zielgerichtet und effizient unterstützen. Ihre Mithilfe ist bei nachfolgenden Tierseuchenbekämpfungsmaßnahmen äußerst hilfreich. Bitte geben Sie auf dem Online-Fragebogen des Landratsamtes an, in welchem Bereich Sie Unterstützung leisten können.

Die Einweisung und Instruktion in den einzelnen Bereichen erfolgt je nach Erfordernis gesondert. Der einzelne Einsatz wird im Tierseuchenfall direkt mit Ihnen abgestimmt.

Diese Abfrage erfolgt unverbindlich. Sie dient zunächst lediglich der Datenerhebung zur Koordination und Vorbereitung auf eventuell erforderliche Maßnahmen. Ihre Daten werden beim Landratsamt Schmalkalden-Meiningen gespeichert und nicht weitergegeben. Bitte füllen Sie das Online-Formular aus oder lassen Sie dem Landratsamt den ausgefüllten Fragebogen zeitnah zukommen.

Das Landratsamt dankt für Ihre Mitwirkung und Bereitschaft zur Mithilfe.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Landratsamt Schmalkalden-Meiningen
Michael Krause
Sachbearbeiter Koordinierung Jagd/ASP
Haus 1 / Zimmer 219
Tel.: 03693/485-8160
Fax: 03693/485-8261
E-Mail: m.krause(a)lra-sm.de

Der Fragebogen steht alternativ hier zum Download zur Verfügung:

Helferabfrage LRA Afrikanische Schweinepest (PDF, 416 kB)